Turnierauftakt HSV Welzow e.V.

 

Beim ersten THS Turnier in 2018 gingen unsere Mitglieder Sabine und Manuela mit ihren Flats an den Start. Ein romantisch gelegener sehr schöner Hundeplatz sowie herrliches Wetter erwarteten uns.

 

Für Manuela mit Eddy ging es als zweite Starter VK1 in die Unterordnung. Eddy hatte im Training top Leistung und Motivation gezeigt und so ging es frohen Mutes auf den Platz. Doch am heutigen Tag war alles interessant, nur nicht die UO mit Frauchen. Der frohe Mut war bei Manu leider rasch dahin.  Zu Beginn der Freifolge packte Eddy dann auch noch den Clown aus und die Sitzübung weichte nem Platz. Es sollte nicht ihr Tag sein. Und so wurde diese Unterordnung mit sehr wenig Punkten quittiert.

 

Nun folgten Sabine und ihre Nala.  Auch Nala ließ sich leider nicht motivieren ihr Können zu zeigen.  Kurz vorher, beim kleinen Waldspaziergang lief sie aufmerksam und Frauchen anhimmelnd durch die Gegend, aber als es ernst wurde war es dahin. Nala wirkte wie ausgewechselt und im Gegensatz zum übermütigen Eddy sahen wir eine lustlose Nala.  Immerhin gab es noch 43 Punkte für die Beiden.


Nach der UO hatten die Teams Pause und Bine und Manu fragten sich gegenseitig  „Was war das denn?". Verzweiflung macht sich breit und die Frage stand im Raum, warum stehen wir uns bei Turnieren durch die Aufregung selbst im Weg? Wir wissen doch wie es geht.
Zum Glück leistete Claudia Wagner vom Team Kranichsberg, welche mit ihrem Cardhu im GL und im Shorty startete, sofort wichtige Erst-Hilfe-Aufbauarbeit.

Dankeschön nochmals dafür!

 

Nach der Mittagspause ging es dann an den sportlichen Teil. Eddy verpatzte mit seinem überschäumenden Temperament den ersten Lauf Hindernisbahn. Im zweiten Durchlauf nahm er dann alle Element auch ohne extra Freuden-Runden.
Nala und Sabine fanden ihre Motivation wieder und bewiesen gleich nach uns, was für Rennsemmeln sie sind. Nala fegt über die Hindernisse ins Ziel und wartet dort hocherfreut auf ihr Frauchen.

 

Nun folgte der Hürden Part.
Da sich Eddy nun langsam eingepegelt hatte und wir als Team, trotz schlechter UO nicht aufgeben wollten, gingen wir ohne Leine an die Hürden. Wie ausgewechselt folgte er und der Durchgang lief sauber und fehlerfrei.

 

Nala bekam durch die Hindernisbahn einen maximalen Motivationsschub. Aus diesem Grund entschloss sich Sabine, den Hürdenteil auf Sicherheit mit Leine zu absolvieren. Im Einklang meisterten beide die Hürden.

 

Als letzte Disziplin ging es dann an den Slalom. Bravourös meisterten beide Teams ihre zwei Durchläufe ohne jeglichen Fehler.
Nach dem Unterordnungsdebakel ein versöhnliches Ende des Vierkampfes.
Die Hunde und Frauchen konnten nun etwas Pause gut gebrauchen.

 

Als krönenden Abschluss stand noch der Shorty an. Wir gingen als „Zepernicker Mädels“ an den Start. Beide Flats nahmen die Läufe schnell und fehlerfrei, nur leider war der Wechsel nicht ganz sauber, was uns 2 Fehlerpunkte einbrachte. Am Ende des Tages freuten wir uns riesig über Platz 3.

 

Insgesamt war es ein sehr schönes erstes Turnier, welches die Sportfreunde vom HSV Welzow ausgerichtet hatten. Vielen Dank dafür!

Ein Danke auch an Claudia Wagner für die tollen Fotos.

Manuela Müller