IPO/BH/BHG Herbstprüfung beim SV Melchow 

 

Das hat er doch noch nie gemacht, die Zweite...

 

Wie jedes Jahr, waren wir wieder beim SV Melchow zur jährlichen Herbstprüfung zu Gast. Bereits am frühen Morgen fanden sich unsere BH-Prüflinge Dörthe mit Alwin, Haik mit Jonas, Brit mit Zoey, Kathrin mit Kalle sowie die BGH1-Prüflinge Catrin mit Baruk, Sabine mit Nala, Manuela mit Eddy, Jeanette mit Spike und Kerstin mit Ellie auf dem Platz ein.

Mit 2 stündiger Verspätung wegen der zuvor absolvierten Fährtenprüfung, konnte es um 11.30 Uhr endlich mit der Unbefangenheitsprüfung losgehen. Nachdem diese überstanden war, wurde es für Kathrin mit Kalle vom HSV Zepernick e.V. sowie Detlef mit Rany vom SV Melchow ernst. Kalle legte als erster ab, was durch die vorherige lange Wartezeit wenig förderlich für seine Motivation war. Trotzdem schlug er sich bis auf ein paar Schwächen tapfer, wäre da nur nicht der Busch kurz vor der vorletzten Übung „Sitz“ gewesen. Mit einer zackigen Rechtskehre peilte er diesen an, hob das Bein und die Prüfung war gelaufen. Als nächste starteten Dörthe mit Alwin und Brit mit Zoey, jeweils vom HSV Zepernick e.V.. Alwin meisterte, zur Überraschung der Melchower Sportfreunde, seine UO souverän. Endlich konnten die Zwei zeigen, was für ein tolles Team sie bei richtigem Training sind! Nun ging es für Zoey los. Nach der ersten Übung Leinenführigkeit zeigte sie jedoch deutlich, was sie vom Hundeplatz in Melchow hielt, nämlich nichts und wäre am liebsten in Frauchens Jackentasche verschwunden. Es wurde abgebrochen und unser Blindhund-Team Manne mit Sandy kam zum ersten Mal zum Einsatz. Nachdem alles überstanden war kamen endlich die erlösenden Worte für Dörthe, „wir sehen uns im Straßenteil“. Nun ging es für Haik mit Jonas vom HSV Zepernick e.V. sowie für Eileen mit Rhanco vom SV Melchow los. Wie auch Alwin meisterte Jonas seine UO souverän. Bei Rhanco lief es jedoch ebenso nicht optimal, auch hier wurde abgebrochen und das Team Manne-Sandy musste erneut ran. Haik mit Jonas erhielten nach Beendigung zu Recht sichtlich stolz die erlösenden Worte „wir sehen uns im Straßenteil“. So konnten wir Detlef mit Rany sowie unseren Vieren: Dörthe, Alwin, Haik, und Jonas zur bestandenen UO gratulieren!

Nun ging es mit den BGH-I Prüfungen weiter. Diese BGH I-III Prüfung ist bisher noch nicht Bestandteil der VDH-IPO-Prüfungsordnung und wird hier erst voraussichtlich 2018 mit aufgenommen. Aus diesem Grund wird diese Prüfungsform derzeit nur beim SV sowie beim DVG angeboten. Als erste starteten Catrin mit Baruk. Beide meisterten die BGH-I souverän und erzielten eine ordentliche Punktezahl. Nun waren Sabine mit Nala sowie Jeanette mit Spike dran und auch hier erzielten beide Paare ein souveränes Punkteergebnis. Dann ging es für Manuela mit Eddy sowie für Kerstin mit Ellie los. Beide zeigten eine gute UO, was entsprechend quittiert wurde. Nun kam Eddy dran und dieser war nach der Übung Leinenführigkeit von seiner eigenen, bis dahin klasse gezeigten UO so begeistert, dass er kurzerhand für 30 Sekunden vor Freude Purzelbäume schlug. Leider kam das bei der Richterin weniger gut an, auch wenn es ihr ein Schmunzeln ins Gesicht trieb. Es wurde abgebrochen und somit war Eddy, neben Kalle und Zoey der Dritte im Bunde, der das Traditionsmotto des letzten Jahres „das hat er doch noch nie gemacht“ weiter führte.

Als letztes kam der UO Teil IPO-III für Eileen mit Quinn vom SV Melchow dran, hier fungierte Marlit mit Ihrer Rotti-Dame als Blindhund. Wie nicht anders erwartet, zeigten Eileen und Quinn eine gute Leistung.

Endlich ging es in den Straßenteil für Dörthe, Haik und Detlef. Hier wurden die Prüflinge auf ihr Verhalten bei verschiedenen Alltagssituationen wie entgegenkommender Jogger, Fahrradfahrer, Begrüßung von Fremden, Entgegenkommen fremder Hunde sowie Verhalten, wenn das jeweilige Frau-/Herrchen nicht in der Nähe ist, geprüft. Alle Drei zeigten hier ein ausgesprochenes ruhiges Wesen und meisterten diesen Prüfungsteil mit Bravour.

Abschließend folgte nun noch der Schutzhundteil für Eileen mit Quinn. Auch hier zeigten Beide eine sehr gute Vorführung, so dass Eileen zur bestandenen IOP-III Prüfung gratuliert werden konnte.

So ging ein sehr langer aber schlussendlich für uns erfolgreicher Tag zu Ende. Wir gratulieren Dörthe und Haik zur Ihrer bestandenen BH ebenso Detlef vom SV Melchow. In der BGH-I gratulieren wir Jeanette mit Spike zu Platz 2 mit 84 Punkten, Sabine mit Nala zu Platz 3 mit 79 Punkten, Catrin mit Baruk zu Platz 4 mit 77 Punkten und Kerstin mit Ellie zu Platz 5 mit 72 Punkten. Alle Teams haben sich großartig geschlagen. Unsere Drei Pechvögel werden weiter am Gehorsam trainieren und für Kathrin und Brit geht es dann im Januar zur BH-Prüfung zum HSV Rüdersdorf.

Wir danken dem Trainerteam, welches sehr kurzfristig für Bernd eingesprungen ist, für Ihre tolle Unterstützung in den letzten Wochen bei der Vorbereitung sowie Manne, der gleichfalls als Trainer mit Rat und Tat uns allen zur Seite stand. Ebenso bedanken wir uns beim SV Melchow, besonders bei Detlef und Eileen, welche uns ihren Platz im Vorfeld zur Verfügung stellten und stets ein offenes Ohr für Fragen hatten.

 

Kerstin und Kalle-Kathrin